Lidstraffung

Eine Lidstraffung – warum?

Erste kleine Fältchen akzeptieren wir als altersbedingte Veränderungen. Sie prägen das Gesicht und verleihen einen ganz individuellen Charakter. Sobald die Fältchen jedoch zu Falten werden und sie uns älter und vor allem müder und „grimmig“ erscheinen lassen, schwindet unsere Akzeptanz. Wir beginnen, uns in unserer Haut nicht mehr wohl zu fühlen und leiden unter dem Missverhältnis zwischen unserer äußeren Erscheinung und unserem persönlichen Empfinden.

Diese alters- oder veranlagungsbedingten Veränderungen um die Augenpartie herum heißen im Volksmund an den Oberlidern „Schlupflider“ (TODO: Link wenn Seite #26 erstellt) und an den Unterlidern „Tränensäcke“ (TODO: Link wenn Seite #27 erstellt).

Die Schlupflider korrigiere ich durch eine Oberlidstraffung und die Tränensäcke durch eine Unterlidstraffung.

Was sind die Voraussetzungen für eine Lidstraffung und wann ist der richtige Zeitpunkt dafür?

Ich führe eine Lidstraffung bei Ihnen nur durch, wenn Sie am Tag der Operation körperlich fit und gesund sind. Andere Augen- und Liderkrankungen müssen vorher bekannt sein, eine Augenerkrankung schließt automatisch eine Lidstraffung nicht aus. Prinzipiell gibt es keine Altersbeschränkung für diesen Eingriff.

Welche Vorteile bringt mir eine Lidstraffung?

Mit einer Lidstraffung straffe ich ihre Oberlider und/oder Ihre Unterlider. Sie sehen frischer, freundlicher, erholter und jünger aus. Auch eine Einschränkung Ihres Gesichtsfelds und/oder ein Absacken Ihrer Unterlider werden durch die Operation wesentlich gebessert. Es ist das alleinige Ziel des Eingriffs, dass Sie natürlich besser sehen können, weniger Druck auf Ihre Augen spüren, besser und frischer aussehen, Ihre „Augenringe“ verlieren und sich somit anschließend zufriedener fühlen.

Dennoch wird sich im Laufe der Jahre der natürliche Alterungsprozess wieder auf die Form Ihrer Lider auswirken.

Wie bereite ich mich auf eine Lidstraffung vor?

  • Bevor eine Lidstraffung durchgeführt wird, führe ich mindestens zwei Aufklärungsgespräche mit Ihnen. Dabei können wir erörtern, welche Ergebnisse unter Berücksichtigung Ihrer körperlichen Voraussetzungen und Ihrer persönlichen Vorstellungen erzielt werden können.
  • Außerdem untersuche ich Ihre Lidfunktion mit verschiedenen Testverfahren, um z.B. die Funktion Ihres Augenringmuskels zu analysieren.
  • Eine eventuell bestehende Augenerkrankung oder Lidfehlfunktion sollte schon vor der Operation durch Untersuchung und Analyse diagnostiziert werden.
  • Im Aufklärungsgespräch werde ich die Möglichkeiten der Schnittführung und die zurückbleibenden Narben genau mit Ihnen besprechen und die auch auf Ihrer Lidhaut anzeichnen.
  • Bitte denken Sie im Aufklärungsgespräch auch daran, mir mitzuteilen, ob und welche Medikamente Sie bis zur Operation weiterhin einnehmen müssen. Medikamente, die die Blutgerinnung verzögern, müssen Sie unter Überwachung Ihres behandelnden Hausarztes in der Regel 14 Tage vor der Operation absetzen.
  • Zu den gerinnungshemmenden Substanzen gehören einige Schmerzmittel, u. a. ASPIRIN (ASS) oder Vitamin E. Diese sollten Sie spätestens fünf Tage vor der Operation absetzen, da die blutverdünnende Wirkung die Blutgerinnung verzögert und Nachblutungen verursachen kann. Auch auf hormonhaltige Medikamente wie Östrogenpräparate oder die Anti-Baby-Pille sollten Sie verzichten. Diese Medikamente sollten Sie unter Überwachung des behandelnden Arztes (Hausarzt oder Frauenarzt) vor der Operation absetzen.
  • Leiden Sie unter Allergien, wie z. B. gegen Medikamente oder Pflegemittel (auch Desinfektionsmittel oder Pflaster), oder sind bei Ihnen andere Krankheiten bekannt, so müssen Sie mir diese in jedem Fall mitteilen.
  • Sollten Sie zu blauen Flecken oder anhaltenden Blutungen nach kleinen Verletzungen neigen, muss ich vor der Operation unbedingt eine Gerinnungsstörung ausschließen können.
    Nikotin führt zu einer verminderten Durchblutung der Organe. Im Operationsbereich kann es deshalb zu einer Wundheilungsstörung kommen. Verzichten Sie daher vor dem Eingriff und, für die Zeit der Wundheilung, nach dem Eingriff auf den Nikotinkonsum.
  • Voruntersuchungen (in der Regel Elektrokardiogramm (EKG) und eine Blutuntersuchung) können Sie von Ihrem Hausarzt durchführen lassen, sie sind aber bei einer Operation in örtlicher Betäubung bei sonst gesunden Patienten nicht notwendig.
  • Bei einer geplanten Narkose − z.B. bei Operation aller 4 Lider in einer Sitzung − bespricht der Anästhesist (Narkosearzt) im Vorfeld die Narkose mit Ihnen. Er ist während der gesamten Operation anwesend und überwacht Sie.
  • Bei der Planung des Operationstermins sollten Sie sowohl die beruflichen Folgen als auch die Nachbehandlungszeit einkalkulieren. Den Eingriff führe ich in der Regel ambulant unter örtlicher Betäubung durch. Anschließend werden Sie von uns zwei Stunden überwacht und können dann mit einer Begleitperson nach Hause gehen.
  • Vermeiden Sie am Tag und auf jeden Fall am Abend vor der Operation den Konsum von Alkohol und Nikotin. Bei vorgeplanter Operation in örtlicher Betäubung sollten Sie normal frühstücken, bei vorgeplanter Narkose müssen Sie am OP-Tag nüchtern sein. Ihre Medikamente können Sie nach Absprache mit mir mit etwas Wasser zu sich nehmen.

Welche Methoden der Lidstraffung gibt es und muss ich sichtbare Narben befürchten?

Ich führe neben den chirurgischen Verfahren- also der operativen Lidstraffung- auch nicht operativen Verfahren wie Lidstraffung durch Laser regelmäßig durch.

Welche Narkose erhalte ich bei einer Lidstraffung und wie lange dauert der Klinikaufenthalt?

Ich führe die Lidoperationen in der Regel unter örtlicher Betäubung, gerne auch in Dämmerschlaf durch. Aber auch eine Operation unter Vollnarkose ist möglich und durchaus sinnvoll, insbesondere, wenn ich alle 4 Lider gleichzeitig operiere. Bei einer Narkose werde ich die Relaxation Ihrer Haut berücksichtigen, um eine zu umfangreiche Hautentfernung zu vermeiden.

Die Oberlidstraffung sowie die Unterlidstraffung erfolgen ambulant. Nach der Operation überwache ich Sie 4 Stunden, bei Beschwerdefreiheit können Sie dann in Begleitung nach Hause gehen. Bei Straffung aller 4 Lider in einer Sitzung empfehle ich jedoch 1 Nacht in der Klinik zu bleiben.

Was muss ich nach einer Lidstraffung beachten?

Das wichtigste ist Ihre Augen nicht zu sehr anzustrengen (nicht lesen, fernsehen), eine Sonnenbrille empfehlenswert.

Die Kühlung des Operationsgebietes bewirkt die Verengung der Blutgefäße, Minimierung der Durchblutung und Nachblutungsgefahr sowie Verminderung der Schwellung.
Auriderm Gel (mit Vitamin K angereicherte Salbe) unterstützt einen schnelleren Abbau der Blutergüsse.

Am 5. bis 7. Tag werden die feinen Fäden entfernt.

Nach einer Unterlidstraffung tape ich Ihre Unterlider einige Wochen bis zu 6 Monate.

Kann ich nach einigen Jahren eine Lidstraffung wiederholen?

Eine Lidstraffung können Sie grundsätzlich wiederholen. Der natürliche Alterungsprozess und die Schwerkraft, insbesondere die Erschlaffung der Augenbrauen, können das Operationsergebnis nach mehreren Jahren wieder verschlechtern. Ein erfahrener Chirurg muss in jedem Einzelfall abwägen, ob ein erneuter Eingriff sinnvoll ist.

Für Sie ist es wichtig zu wissen, dass bei einer erneuten Lidstraffung eine zusätzliche und stärkere Vernarbung entstehen kann.

Wieviel kostet eine Lidstraffung und gibt es eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse?

Die Preise unterscheiden sich, je nach Umfang und Technik der Operation und Narkoseart. Bitte informieren Sie sich unter der Rubrik Preisliste.

Wenn Sie unter besonders ausgeprägten, schweren und in die Augen absackenden Hautüberschüssen leiden und dadurch eine Einengung und Einschränkung Ihres Gesichtsfeldes verursacht wird, kann die Krankenkasse die Kosten einer operativen Augenbrauenanhebung und ggf. Oberlidplastik übernehmen. In solchen Fällen plane ich mit Ihnen gemeinsam alle weitere Schritte.

Kann ich mir vorab mit Vorher/Nachher-Bildern einen optischen Eindruck verschaffen, um mir eine eigene Meinung zu bilden?

In Deutschland ist es nicht zulässig, in öffentlichen Medien Vorher/Nachher-Aufnahmen von Patienten zu zeigen.

In meiner Praxis gebe ich Ihnen jedoch gerne optische Eindrücke der von mir behandelten Patienten, so dass Sie sich persönlich ein Bild über die Möglichkeiten der Lidstraffung machen können.