Fettabsaugung durch wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL)

Eine Fettabsaugung durch wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) – warum?

Die Fettabsaugung durch die Kraft des Wasserstrahls ist eine schonende und innovative Methode, die sich in der letzten Zeit sehr gut etabliert hat.

Durch diese besonders schonende und schmerzarme Technik der Fettabsaugung kann deutlich mehr vitales Fettgewebe gewonnen werden. Je hochwertiger und vitaler das gewonnene Fettgewebe, desto besser ist die Aussicht auf ein erfolgreiches Anwachsen der injizierten Fettzellen bei einer Eigenfettverpflanzung. Der wasserstrahl-assistierte Lipo-Transfer „Eigenfettverpflanzung“ kann für vielfältige Anwendungen genutzt werden.

Welche Vorteile habe ich durch eine Fettabsaugung durch wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL)?

Das innovative Prinzip des wasserstrahl-assistierten Verfahrens beruht auf der intelligenten Nutzung der sanften Kraft des Wasserstrahls.
Die Firma human med beschreibt auf ihrer Homepage die Vorteile der Wasserstrahltechnologie wie folgt:

  • Geringe mechanische Krafteinwirkung bei der Absaugung dank selektiver Kraft des Wasserstrahls und geringem Sog – dies führt zu einer deutlich leichteren Kanülenhandhabung, die sowohl für den Arzt als auch für den Patienten angenehmer ist.
  • Präzises und gleichzeitig gewebeschonendes Herauslösen der Fettzellen aus dem Gewebeverbund – dies minimiert Schmerzen, Schwellungen und Hämatome beim Patienten und führt zu kürzerer und milderer Rekonvaleszenz.
  • Gleichzeitiges Spülen und Absaugen: Geringe Belastung des Organismus durch deutlich weniger Tumeszenzlösung (ca. 70 % weniger Tumeszenzflüssigkeit bei der Vorinfiltration).
  • Das Zentrifugieren oder andere Aufbereitungen des Fettes sind nicht erforderlich – dies resultiert in einer Zeitersparnis und einer besseren Vitalität der Fettzellen.
  • Ein Druckausgleich („schwimmende Filtration“) trägt zum Schutz der Fettzellen bei.
  • Ein sanftes und passives Vermischen des Fettes im Behälter verbessert die Konsistenz des Fettes aus den verschiedenen Körper-Entnahmestellen (beispielsweise Fett von Bauch und Oberschenkel).
  • Einfache und unmittelbare Entnahme der unbehandelten Fettzellen aus dem Behälter.

Was geschieht bei einer Fettabsaugung durch wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL)?

Bei der wasserstrahl-assistierten Liposuktion (WAL) handelt es sich um eine äußerst innovative Technik, die die selektive Kraft eines Wasserstrahls ausnutzt, um das Fettgewebe sehr sanft zu spalten und zu verflüssigen. Anschließend wird das Fett-Wasser-Gemisch aus dem Körper abgesaugt.

Der von der Firma human med entwickelte body-jet® setzt diese Methode erfolgreich ein.

Mit einem Wasserjet (Kanüle des body-jet Geräts) durchtränke ich das Fettgewebe schnell und mit mäßigem Druck mit der Betäubungsflüssigkeit. Das Fettgewebe wird durch den Wasserstrahl gespült, gelöst. Nach einigen Minuten Wartezeit kann ich den Vorgang wiederholen und kann dabei das gelöste Fettgewebe nun gleichzeitig absaugen. Der Druck des Wasserstrahls kann durch die neuartige Technik verändert und den Bindegewebsstrukturen angeglichen werden.

Das gewonnene Fett wird in einem LipoCollector® oder FillerCollector® sanft von der verbleibenden Flüssigkeit getrennt und ermöglicht den unmittelbaren Fetttransfer.

Nach Angaben des Herstellers kann durch diese Methode bis zu 50 % Betäubungsmittel (Lokalanästhetikum) gespart werden.

Laut aktuellen Studien bleiben besonders viele Fettzellen, die durch diese Methode gewonnen werden, vital und am Leben und können – ohne sie vorher zu zentrifugieren, nur durch längeres Stehenlassen – wieder zur Eigenfett-Verpflanzung verwendet werden.
So kann ich beispielsweise das abgesaugte Fettgewebe vom Bauch oder von der Reiterhose in der Wadenregion zum Wadendesign und Wadenaufbau, in die Brust zum Brustaufbau und zur Brustvergrößerung, in die Hand zur Handverjüngung, in das Gesäß zur Gesäßkonturierung und Gesäßvergrößerung (Brasilien- Buttock-Lift) oder auch im Gesicht zur Gesichtsverjüngung einspritzen. Das, durch diese sanfte Methode gewonnene, Fettgewebe kann ich also sinnvoll an den Stellen einsetzen, wo es benötigt wird.

Eine geringere Krafteinwirkung sowie eine geringere Sog-Bildung bei der Absaugung durch wasserstrahl-assistierte Liposuktion machen die Behandlung nicht nur für den behandelnden Arzt, sondern auch für den Patienten angenehmer.

Präzises und gleichzeitig gewebeschonendes Herauslösen der Fettzellen aus dem Gewebe minimiert Schmerzen, Schwellungen und Blutergüsse beim Patienten und führt zu einer schnelleren Heilung.

Kann ich nach einigen Jahren die Fettabsaugung durch wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) wiederholen?

Eine Fettabsaugung kann wiederholt werden, dies sollte aber bei den meisten Patienten nicht nötig sein. Ob ein erneuter Eingriff sinnvoll ist, ist im Einzelfall abzuwägen. Bevor Sie eine erneute Fettabsaugung planen, sollte unbedingt das Endergebnis des ersten Eingriffs abgewartet werden.

Weiterführende Informationen

Bitte entnehmen Sie alle weiteren Informationen dem Kapitel „Fettabsaugung“. In diesem Kapitel können Sie weitere wichtige Informationen zur Vorbereitung auf die Operation, zum Verhalten nach der Operation, zur Vorgehensweise und zu den unterschiedlichen Methoden finden.